Trockeneis

Trockeneis

Trockeneis

Trockeneis ist technisch entspanntes Kohlenstoffdioxid (CO2) das bei ca -79 °C sublimiert, das bedeutet es geht direkt von der festen in die Gasphase über und hinterlässt somit keine Feuchtigkeit.

In der Natur kommt Trockeneis nicht vor, es wird unter Druck aus verflüssigtem Kohlenstoffdioxid gewonnen. Ein Teil des Kohlenstoffdioxids verdampft und entzieht dabei dem Rest des Kohlenstoffdioxids die für die Verdampfung erforderliche Wärme, dieser kühlt damit ab. Es entsteht dabei sogenannter gefrorener Kohlensäureschnee. Dieser wird dann, je nach Anwendung, unter hohem Druck verdichtet und in die gewünschte Form gepresst z.B. 1,5 mm , 3,0 mm , Scheiben oder Blöcke.

CO2 Feuerlöscher z.B. funktionieren indem sie den Luftsauerstoff verdrängen und die Flammen ersticken lassen.
Deshalb sollte Trockeneis auch nur in gut belüfteten Räumen verwendet werden, da akute Erstickungsgefahr droht durch die gerade schon erwähnte Verdrängung des Luftsauerstoffs.
Weshalb es auch auf keinen Fall im Fahrgastraum eines KFZ´s transportiert werden darf.

Reinigen mit Trockeneis z.B. funktioniert wie folgt, es wird via Druckluft in Schallgeschwindigkeit versetzt auf die zu reinigenden Oberfläche geschossen wodurch sich die Verschmutzung dank des massiven Kälteeinbruchs spröde wird und durch die kinetische Energie die beim sublimieren (es dringt in die Poren der Verschmutzung ein und vergrößert sich um das ca. tausendfache) entsteht abgesprengt wird.

Neueste Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

*

code

Kontaktieren Sie uns

Interessiert an unserer Reinigungsqualität mit Trockeneis?

BitumenDenkmalschutz